Back to Reality

Konstanze Grotkopp lebt in Berlin und studierte bis 2010 Bühnen- und Kostümbild an der HfBK Dresden und der ÉNSAD Paris. Sie realisierte bisher zahlreiche Theater- und Tanzproduktionen, u.a. am Theaterhaus Jena, Studio Maxim Gorki Theater Berlin, Semperoper Dresden, HfMT Hamburg, EZK Hellerau, Theater an der Parkaue Berlin, Tischlerei der Deutschen Oper Berlin, TJG Dresden und am Theater Koblenz.

Außerhalb des regulären Theaterbetriebes entstehen eigene installative Arbeiten, Filmprojekte, Stückentwicklungen und Arbeiten in der freien Szene, in denen sie z.B. in der intensiven Zusammenarbeit mit der Choreographin Anna Till auch in Italien und der Slowakei gastierte.

Freie Assistenzen führten sie u.a. an das Königliche Theater Kopenhagen, Semperoper Dresden, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Deutsches Theater Göttingen, Opéra National de Paris und an das Opernhaus Zürich.

2015 war sie zudem Teilnehmerin am Internationalen Forum des Theatertreffens Berlin.

 

Teilnahmen:

2015: Teilnahme an der Prague Quadrennial . International Exhibition of Countries and Regions . Germany: „The Cloud“ . prag

2015: Stipendiatenprogramm internationales forum des theatertreffens . berlin

         [leitung: daniel richter . Workshops: yael ronen . Gintersdorfer/klaßen]

2014: Publikation eines Interviews in der Informationsschrift zum 250 jährigen Jubiläum der HfBK Dresden

2012: Ausstellungsbeteiligung BILD UND SZENE 6 . Meiningen [Bund der Szenografen]

2011: Stipendiatenprogramm der 16. Internationalen Schillertage MACHT GESCHICHTE! . Mannheim                                  

         [Seminarleiter: Ewald Palmetshofer . Doris Uhlich]

2010: Symposium der Prague Quadrennial SCENOGRAPHY EXPANDING 2: ON ARTISTS / AUTHORS . Belgrad                                         

         [u.a. mit: Ulla von Brandenburg . Claudia Bosse . hans Op de Beeck . Rolf Abderhalden .
         Torsten Blume . RoseLee Goldberg . Simon Donger . Shimon Levy]

         Ausstellungsbeteiligung TAL3.EIN RAUMFORUM . Pirna-Liebethal

 

arbeiten:

2018: kostüm für Kurzfilm FALTER von Harriet + Peter Meining : Kostüm . Dresden

bühne + kostüme für lost in creation #1-4 . fabbrica europa festival florenz (it) / Tabačka Kulturfabrik, Košice (sk) /  Societaetstheater Dresden / ezk hellerau [idee + tanz: martina francone + anna till]

2017: Bühne + Kostüme für rico, oscar und das vomhimmelhoch von ANDREAS STEINHÖFEL . theater junge generation dresden                              [R: jan gehler]

         Bühne + Kostüme für parallel situation . runde ecke riesa efau / ezk hellerau [künstl. leitung: anna till + barbara lubich]

         Bühne, Kostüme + objekte für der junge mit dem koffer von mike kenny . theater junge generation dresden [R: Nis Søgaard]

2016: Bühne + Kostüme für am horizont von petra wüllenweber . nordharzer städtebundtheater [R: Gregor Turecek]

2015: Bühne + Kostüme für das Tanzstück die 28 jahreszeiten [UA] mit Musik von Max Richter . Theater Koblenz [Ch: Steffen Fuchs]

         Kostüme + Ausstattung für die irrfahrten des odysseus in einer Fassung von h. + p. meining . deutsche oper Berlin
         [R+Raum: Harriet + Peter Meining / norton.commander.productions]

szenenbild in zusammenarbeit mit Juliette Collas für das Tanzstück 4213 . ezk hellerau [idee + realisation: sebastian rietz / künstlerische mitarbeit + kostüm: anne-marie miene]

2014: Kostüme + Ausstattung für ROBINSON CRUSOE [UA] nach Daniel Defoe . Theater an der Parkaue . Berlin
         [R+Raum: Harriet + Peter Meining / norton.commander.productions]

2013: Bühne + Kostüme für das Tanzstück AMERICAN EXPRESS [UA]. Theater Koblenz [Ch: Steffen Fuchs]

         Bühne + Kostüme für DAS FLIEGENDE KÄSTCHEN von Franz Xaver von Schönwerth [UA] . Velodrom Theater Regensburg
         [R: Gregor Turecek]

         Bühne + Kostüme für LAUFZEITVERLÄNGERUNG von Reactor Theater . Das Werk Wien [R: Gregor Turecek]

         Bühne für DIE KONFERENZ DER TIERE nach Erich Kästner [UA] . Semperoper Dresden . Auftragswerk der Roland Berger Stiftung
         [R: Therese Schmidt]

2011: Bühne + Kostüme für VON DER SCHÖNHEIT DER REGELMÄSSIGKEIT von Alexander Keil [Stückentwicklung] .
         Seekult Kulturfestival Friedrichshafen [R: Alexander Keil]

         Ausstattung für VIVARIUM - REISEN, KOCHEN, ZOO [UA] von Manos Tsangaris .
         ezk hellerau . Auftragswerk zum hundertjährigen Jubiläum [R+Raum: Manos Tsangaris]

2010: Bühne für IPHIGENIE AUF TAURIS von Rainer Werner Fassbinder . Galerie am Körnerpark . Berlin [R: Sven Hartlep . cinéma des étoiles]

2009: Bühne + Kostüme für HORROR VACUI von Gregor Dös [Stückentwicklung] . Diplom . HfMT Hamburg [R: Alexander Keil]

2008: Bühne + Kostüme für GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN von Choderlos de Laclos . Theater die Tonne Reutlingen [R: Wilfried Alt]

2007: Gruppenprojekt sicher.DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST ANTASTBAR . Prager Straße Dresden .
         Installation im öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit Bürgercourage e.V.

         Performance LA FEMME SANS TÊTE . Projekt: Événements spectaculaires . Gelände der Nationalbibliothek François Mitterrand . Paris

         Gruppenaustellung RÉSERVE ACCESSIBLE RESERVÉ . Projekt: Scénographie einer Ausstellung . ENSAD . Paris

2006: Bühne + Kostüme für HILDA von Marie Ndiaye . studiobühne mitte Berlin [R: Christoph Gerzymisch]

2005: Bühne + Kostüme für das Tanzstück SCHIESS NICHT AUF FREMDE RÖCKCHEN [UA] .
         Forum Neues Musiktheater Stuttgart . Staatsschauspiel Dresden [Ch: Nora Schott . shot.AG]

         Video- + Rauminstallation zu VENUS UND ADONIS von William Shakespeare . Vordiplom . Labortheater HfBK Dresden

         Gruppenprojekt HfBK: Bühne + Kostüme für MEIN JUNGES IDIOTISCHES HERZ von Anja Hilling [UA] . Theaterhaus Jena
         [R: Marcus Heinzelmann]

2003: Bühne + Kostüme und Spiel in EIN PAAR LEUTE SUCHEN DAS GLÜCK UND LACHEN SICH TOT von Sibylle Berg . studiobühne mitte Berlin
         [R: Christoph Gerzymisch]

         Bühne + Kostüme für NOTWENDIGE LEHRJAHRE nach Jürgen Böttchers gleichnamigen Dokumentarfilm . Projekt der HFF Potsdam .
         Studio Maxim Gorki Theater Berlin [Mentor: Rosa von Praunheim]

2002: Kostümbild für NICHTS SCHÖNERES von Oliver Bukowski . Volkstheater Rostock [R: David Siebert]

 

Assistenzen:

2018: Bühnenbildassistenz la forza del destino von Giuseppe Verdi . Semperoper Dresden
         [R: keith warner . B: julia müer]

2017: technische Umsetzung Ausstellung madgermanes . kunstverein schwerin

2016: Kostümassistenz i puritani von Vincenzo Bellini . Opernhaus Zürich
         [R: Andreas Homoki . K: Barbara Drosihn]

         Kostümassistenz capriccio von richard strauss . theater an der wien
         [R: Tatjana Gürbaca . K: Barbara Drosihn]

2015: Bühnenbildassistenz PELLÉAS ET MÉLISANDE von Claude Debussy . Semperoper Dresden
         [R: Àlex Ollé . B: Alfons Flores / La Fura dels Baus]

2014: Bühnenbildassistenz MOSKAU TSCHERJOMUSCHKI von Dmitri Schostakowitsch . Semperoper Dresden
          [R: Christine Mielitz . B: Christian Rinke]

2013: Kostümassistenz FIDELIO von Ludwig van Beethoven . Opernhaus Zürich
          [R: Andreas Homoki . K: Barbara Drosihn]

          Kostümassistenz DIE FLIEGEN von Jean-Paul Sartre . Staatsschauspiel Dresden
          [R: Andreas Kriegenburg . K: Barbara Drosihn]

2012: Bühnenbildassistenz ARABELLA von Richard Strauss . Opéra National de Paris
         [R+B: Marco Arturo Marelli]

          Kostümassistenz DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE von Ernst Toch . Semperoper Dresden
          [R: Manfred Weiß . K: Okarina Peter]

2011: Künstlerische Mitarbeit im Studiengang Bühnen- und Kostümbild der HfBK Dresden
         [Mai-November . Vertretung]

          Bühnenbildassistenz CYRANO DE BERGERAC von Edmond Rostand . Deutsches Schauspielhaus Hamburg
          [R: Dominique Pitoiset . B: Kattrin Michel]

          Bühnenbildassistenz DER GESTIEFELTER KATER von César Cui . Semperoper Dresden
          [R: Mira Ebert . B: Valentine Koppenhöfer]

2010: Bühnenbildassistenz IL TUTORE von Johann Adolf Hasse . Semperoper Dresden
         [R: Manfred Weiß . B: Arne Walther]

          Kostümassistenz THE WOLF BOYS [Stückentwicklung] . ezk hellerau
          [R: Harriet + Peter Meining / norton.commander.productions . K: Andy Besuch]

2009: Bühnenbildassistenz TOSCA von Giacomo Puccini . Semperoper Dresden
          [R: Johannes Schaaf . B: Cristoph Cremer]

2008: Bühnenbildassistenz BORIS GODUNOW von Modest Mussorgski . Semperoper Dresden
          [R: Christian Pade . B: Alexander Lintl]

2007: Bühnenbildassistenz PELLEAS & MELISANDE von Claude Debussy . Kongelige Teater Kopenhagen
          [R: Guy Joosten . B: Johannes Leiacker]

2003: Bühnenbildassistenz für div. Produktionen . Stadttheater Hildesheim [Ausstattungsleitung: Ute Werner]

2002: div. Bühnenbildhospitanzen/-assistenzen in OFF-Produktionen . Berlin

          Kostümassistenz . Volkstheater Rostock [Jan.-Juli . Kostümdirektion: Viola Schütze]

2001: Bühnenbildassistenz ONE TOUCH OF VENUS von Kurt Weill . freie Musicalproduktion Berlin
          [R: Jan Oberndorff . B: Ute Werner]

2000: einjähriges Praktikum am Volkstheater Rostock in den Bereichen Malsaal, Dramaturgie und Regie [Hospitanz]